2. Mannschaft

Pleite zum Saisonauftakt

FCO II verliert 1:4 gegen DJK/SW Griesheim II

Die Olympianer gingen das erste Spiel der Saison engagiert an. Ein kluger Spielaufbau aus der Abwehr heraus verhalf ihnen zur Dominanz im Mittelfeld. Es gelang ihnen aber kaum, den Ball in die Gefahrenzone vor das DJK-Tor zu bringen. Die mit einigen erfahrenen Spielern angereisten Griesheimer wirkten ziemlich “abgezockt” und verließen sich ganz auf ihre gefährlichen Konter. Durch ein Freistoßtor gingen sie schon früh in Führung, während auch Olympias beste Gelegenheit in der ersten Hälfte aus einem, vom Torwart abgewehrtem Freistoß durch Dario Mungo und dem ebenfalls abgewehrtem Nachschuß resultierte. In zwei fast identischen Szenen bewahrten die schnellen Reflexe unseres Goalies Jürgen Schlamann in Zusammenarbeit mit dem unerschrockenem Einsatz von Innenverteidiger Lorenzo “Lolo” Colli, der zweimal auf der Linie klärte, vor einem höheren Rückstand. Doch noch vor dem Seitenwechsel erhöhte Griesheim auf 0:2. In der zweiten Hälfte bot sich den Beobachtern das gleiche Bild: Olympia drückte, aber die Gäste machten das Tor; 0:3 in der 55. Minute. Olympia gab nicht auf und hatte nach einer Stunde endlich auch wieder eine Möglichkeit, als Alexa Bukovic nach einem langen Ball in die Spitze leider ohne Erfolg aufs Tor schoß. Kurze Zeit später war es dann soweit: Dario Mungo zog 20 Meter vor dem Tor mit dem Ball von links nach innen und versenkte das Spielgerät mit einem satten Rechtsschuß zum 1:3 im gegnerischen Kasten. Darauf beorderte er sogleich gestenreich seine Mannschaft, zurück in die eigene Hälfte zu kommen – sie hatten noch genug “Spirit” und glaubten an die Wende. Es folgten noch ein paar Schüße aus der zweiten Reihe, die den Griesheimer Keeper allerdings nicht vor große Probleme stellten. Stattdessen machten die Gäste nach einer abgeklärten Vorstellung kurz vor Schluß der Partie mit dem 1:4 “den Deckel drauf”.

Rolf