Allgemein

Saisonrückblick 2018/19

Mit viel Zuversicht ging man in die neue Saison, auch unter dem Aspekt der Vorfreude auf die bevorstehenden Derbys gegen Seckbach & Gudesding, die immer ein Zuschauermagnet im Olympiapark sind. Zu Saisonbeginn erfolgte ein Trainerwechsel bei der ersten Mannschaft. Der neue Trainer, Thomas Enders, setzte die komplette Saison auf eine gesunde Mischung des 18 Mann starken Kaders in der Startaufstellung. Leider blieb oftmals von diesem Kader nicht viel Personal für den Spieltag übrig. Die üblichen Probleme durch Schichtdienst, Familienangelegenheiten, aber auch verletzungsbedingte Ausfälle auf Schlüsselpositionen stellten die Trainer immer wieder vor schweren Herausforderungen.
Trotz vieler Ausfälle zu Beginn der Saison, konnten die ersten Spieltage gewonnen werden. Man gewann und sammelte eifrig Punkte und man fand sich schnell auf dem 3. Platz der Tabelle wieder. Diese Siege haben sich in der Rückrunde als wertvoll erwiesen. Denn jetzt folgte eine längere Durststrecke. In dieser Phase konnte man sehr gut die Probleme der Umstrukturierung bzw. des Personalmangels erkennen.
Nach der schmerzhaften Niederlage im Derby gegen Gudesding, in dem man fast noch die beste Saisonleistung zeigte, präsentierte sich das Team einige Spieltage danach gegen den Letztplatzierten (Makkabi) von der schlechtesten Seite. Die Mannschaft nahm das Spiel auf die leichte Schulter und ging zu leichtfertig ins Spiel. Folglich erfuhr man eine schmerzhafte 1:7 Niederlage gegen einen verstärkten Gegner. Eine Erfahrung, die man wohl sammeln musste. Scheinbar hat dieses Spiel auch einigen die Augen geöffnet und man ging die restlichen Spiele konzentrierter an. Der Lohn dafür waren Siege gegen Goldstein, Bornheim und Niederrad. Somit endeten die Olympianer die Saison 18/19 auf dem 9. Platz. Am letzten Spieltag gegen Goldstein wurden die Spieler K. Singh und F. Morshedi verabschiedet, die als einzige den Verein verlassen werden. Vielen Dank an die beiden, für die erbrachten Leistungen im sportlichen Bereich sowie für die Bereicherung des Vereinslebens.
Einen großen Dank geht natürlich auch an unsere Betreuer Thorsten Münzing und Sebastian Reichmann, die die Mannschaft stets begleitet und unterstützt haben.

Die Olympianer freuen sich schon auf die Saison 19/20 und auf möglichst viele neue Mitspieler. Der Trainingsauftakt war am 27.06. und das erste Punktspiel findet bereits am 4.08.19 statt.

Tahir Balabidia